Temperaturregler für explosionsgefährdete Bereiche – DTS-HAZ

DTS-HAZ Digitaler Begleitheizungsthermostat 

  • 30-A-Solid-State-Relais-Ausgang (SSR).
  • Ein/Aus-Steuerung mit programmierbarem Totband ab 2 °F
  • Die Sanftanlauffunktion eliminiert den Ansturm des SR-Kabels
  • LED-Anzeige für:
    • Solltemperatur
    • Prozesstemperatur
    • Alarm bei hoher Temperatur
    • Alarm bei niedriger Temperatur
    • RTD-Fehler
  • Programmierbare Hoch- und Tieftemperaturalarme
  • Gemeinsamer Alarmkontakt zur Fernanzeige des Alarmstatus
  • NEMA 4X-Gehäuse
  • Integrierter Rohrständer
  • 100 Ohm Platin-RTD – im Lieferumfang enthalten
  • Das Gehäuse dient als Heizkabel, Klimaanlage und Sensoranschluss
  • Funktioniert mit SR-, CWM- und MI-Kabeln
  • 100 bis 277 VAC-Betrieb
DTS-HAZ Heat Trace Digital Thermostat

Produktbeschreibung:

Der digitale Thermostat DTS-HAZ ist ein mikroprozessorbasiertes Temperaturregelungs- und Stromanschlusskit. Er wird zum Frostschutz oder zur Aufrechterhaltung der Prozesstemperatur von Rohren oder Tanks verwendet, die durch Begleitheizungsprodukte geschützt sind. Dieser Begleitheizungsthermostat für explosionsgefährdete Bereiche kann mit Heizkabeln mit konstanter Leistung, mineralisolierten oder selbstregulierenden Heizkabeln in normalen Bereichen oder explosionsgefährdeten Bereichen der Klasse 1, Division 2 verwendet werden.

Diese Thermostateinheit für explosionsgefährdete Bereiche ist für die lokale Temperaturregelung und -überwachung von beheizten Rohren oder Tanks in verschiedenen Branchen und Anwendungen konzipiert und kann 30 Ampere Strom schalten.

Der DTS-HAZ-Regler ermöglicht eine einfache Programmierung des Temperatursollwerts, der Hoch- und Niedrigtemperaturalarme, der Totzone, der Temperatureinheiten, der Softstart-Funktion und des Alarmstatus über die Drucktasten auf der Vorderseite. LED-Leuchten zeigen die Stromversorgung des Geräts, die eingeschaltete Heizung (Last) und den Alarmstatus an. Ein ausfallsicherer Alarmkontakt ist für die Verkabelung mit Ihrem Gebäudemanagementsystem enthalten, um den Alarmstatus anzuzeigen.

Anwendungen:

  • Frostschutz von Rohrleitungen
  • Aufrechterhaltung der Prozesstemperatur
  • Tank-Frostschutz
  • Aufrechterhaltung der Tankprozesstemperatur

Umgebungen:

  • Gewöhnliche Bereiche
  • Gefahrenbereiche, Klasse 1, Div 2, Gruppen A,B,C,D

Sensordetails:

  • 100 Ohm Platin-RTD
  • Sondenlänge = 4″
  • Sondendurchmesser = 1/4″
  • Leitungsdrahtlänge = 3 Fuß (Hinweis: Die maximal zulässige Länge des RTD-Kabels beträgt 50 Fuß, um UL/cUL-konform zu bleiben.)

Spezifikationen:

  • Betriebsspannung: 100 bis 277 VAC, 50/60 Hz, einphasig
  • Betriebstemperatur:
    • Gefahrenbereiche: -40 °F bis 104 °F (-40 °C bis 40 °C)
    • Normale Bereiche: -40 °C bis 60 °C (-40 °F bis 140 °F)
  • Eingang: 100 Ohm Platin-RTD
  • Ausgabe: 30-A-Halbleiterrelais
  • Alarm: Hohe Temperatur bis 1150 °F (621 °C), niedrige Temperatur bis -80 °F (-62 °C), RTD-Fehler
  • Nennwert des gemeinsamen Alarmkontakts: 12–277 VAC, 2 Ampere RMS
  • Totzone: 1°F (oder C) bis 100°F (oder C), programmierbar
  • Sollwert: -80°F bis 1100°F programmierbar (-62°C bis 593°C)
  • Temperatureinheiten: °F oder °C, wählbar
  • Steuermodus: Ein/Aus-Steuerung
  • Weicher Start: Vom Benutzer wählbarer integrierter Sanftanlauf, der lästiges Auslösen des Leistungsschalters im Zusammenhang mit selbstregulierendem Kabeleinschaltstrom verhindert
CHR DTS-HAZ C1D2 Temperature Controller

Merkmale:

  • Vom Benutzer wählbares Softstart-Programm
  • Kleines Gehäuse: Das 6,25 Zoll x 6,25 Zoll große Gehäuse beherbergt die Temperaturregelungs- und Überwachungseinheit sowie Anschlüsse für den Anschluss der Instrumentenstromversorgung, des Heizkabels und des RTD.
  • 100-Ohm-Platin-RTD: Kann am Rohr montiert oder zur Messung der Umgebungslufttemperatur verwendet werden.
  • Rohrabstandsmontage: Ermöglicht die direkte Rohrmontage.
  • Integrierte Verkabelung: Die Verkabelung des Heizkabels, der Wechselstromleitung und des RTD-Sensors erfolgt vollständig im Gehäuse. Diese Funktion reduziert sowohl die Arbeits- als auch die Materialkosten, da kein zusätzlicher Begleitheizungs-Stromanschlusssatz erforderlich ist und die Zeit für die zusätzliche Verkabelung entfällt.
Kontaktiere uns