CHR Inc. entwickelt und liefert explosionsgeschützte Elektroheizungen, die den erforderlichen Vorschriften entsprechen und die Heizaufgabe erfüllen. Die Mitarbeiter von CHR Inc. sind gut darauf vorbereitet, jede Heizanwendung, die in einer klassifizierten Umgebung durchgeführt wird, sorgfältig zu bewerten, um sicherzustellen, dass die Sicherheitsanforderungen der Umgebung erfüllt werden und natürlich die Heizaufgabe erfolgreich durchgeführt wird. CHR Inc. bietet eine große Auswahl an Heizlösungen an, die für klassifizierte Umgebungen zugelassen sind und oft als explosionsgeschützte Heizgeräte oder Heizgeräte für Gefahrenbereiche bezeichnet werden. CHR Inc. bietet zwei Haupttypen von Heizgeräten für explosionsgefährdete Bereiche für klassifizierte Umgebungen an: Heizmäntel und Induktionsheizgeräte. Elektrische explosionsgeschützte Heizmäntel sind sowohl in Standard- als auch in Sondergrößen erhältlich.

Explosionsgeschützte Heizgeräte – Behälter in Standardgröße

CHR Inc. entwirft und liefert auf Bestellung gefertigte, explosionsgeschützte Heizgeräte in Sondergröße und steht jederzeit für Angebote zur Verfügung, die Ihren Anforderungen entsprechen. Die eigensicheren Heizmäntel gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen: selbstbegrenzendes Heizelement oder temperaturgesteuert.

Selbstbegrenzende Heizmanschetten für klassifizierte Bereiche

Zur sanften Erwärmung oder zur Verhinderung von Frost im Winter sind diese explosionsgeschützten Heizmäntel ideal. Sie verfügen über ein silikonbeschichtetes Glasfaser-Außengewebe und eine hochdichte Glasfaserisolierung. Selbst in Gegenwart potenziell explosiver Gase sorgen sie für sichere Betriebsbedingungen. Sie werden mit einer standardmäßigen 120-V- oder 240-VAC-Versorgung betrieben und benötigen keine Transformatoren.

Die Reihe der selbstregulierenden Heizmäntel von CHR Inc. ist so konzipiert, dass sie um Behälter mit Fässern von 5, 15, 30 und 55 Gallonen und anderen Behältern üblicher Größe passen. Heizmäntel in Sondergrößen sind immer verfügbar! Die Trommelwandtemperatur wird auf einer selbstlimitierenden Temperatur von etwa 75 °F über der Umgebungstemperatur gehalten (bei einer Umgebungstemperatur von 68 °F beträgt die Trommelwandtemperatur etwa 140 °F). Elektrische explosionsgeschützte Heizmäntel sind in Standard- oder Sondergrößen erhältlich, sodass der Benutzer die Temperatur des Heizmantels reduzieren kann. Während sich die Ummantelung in einem sicheren Bereich befindet, muss der Thermostat eingestellt werden.

Temperaturgesteuerte Heizmäntel für klassifizierte Bereiche

Die Produktreihe der temperaturgesteuerten Heizmäntel von CHR Inc. kann verwendet werden, wenn mehr Leistung benötigt wird oder eine präzisere Temperaturregelung erforderlich ist. Diese speziellen Heizmäntel können für explosionsgefährdete Bereiche der Klasse 1, Division 1, Zone 1 oder Klasse 1, Division 2 konzipiert werden. Die wirtschaftlichste Methode ist die Verwendung eines internen Thermostats zur Regulierung der Temperatur des Heizmantels.

Wie bei allen klassifizierten Heizanwendungen muss die maximal zulässige Temperatur, die der Heizmantel erreichen kann, sorgfältig anhand der T-Code-Bewertung (oder Temperaturcode) für das zu erhitzende Material bewertet werden. Sollten zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche Temperaturen erforderlich sein oder eine präzisere Steuerung erforderlich sein, können wir darüber hinaus auch Optionen für digitale Temperaturregler anbieten, um die Funktionalität eigensicherer Heizgeräte zu verbessern.

Induktionsheizgeräte – Diese speziellen Heizgeräte für explosionsgefährdete Bereiche bieten einige deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Heizlösungen. Dieses Induktionsheizgerät verwendet eine einzelne Induktionsspule, die vollständig in einem Zylinder aus glasfaserverstärktem Harz eingekapselt ist, und wurde speziell für Chemieanlagen entwickelt. Der Zylinder wird einfach über die Trommel gestülpt. Eine Kontaktaufnahme ist nicht erforderlich. Induktionsheizgeräte erzeugen Wärme in Metallen mit magnetischen Eigenschaften, ohne dass das Heizgerät selbst heiß wird. Dadurch kann das Induktionsheizgerät viel Wärme/Strom liefern, den Inhalt sehr gleichmäßig erhitzen und die Anforderungen der Klasse 1, Division 1, Zone 1 erfüllen.

CHR Inc. bietet 3 gängige Größen von Induktionsheizgeräten an

Der Full-Height-Induktionsheizer wiegt weit weniger als ein volles Fass und kann leicht angehoben und darüber platziert werden. CHR entwickelt und liefert Induktionsheizgeräte, die das Metallgefäß auf eine Temperatur von 250 °F erhitzen. Wenn Sie nicht möchten, dass das System sein maximales Potenzial ausschöpft, können Sie unsere explosionsgeschützten Heizgeräte für eine bestimmte Zeitspanne laufen lassen und sie dann abschalten oder einen digitalen Temperaturregler verwenden. Wenn Ihre Anwendung außerdem eine genaue Temperaturerfassung und -steuerung erfordert, können Sie einen digitalen Temperaturregler verwenden und die Anforderungen des klassifizierten Bereichs erfüllen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen explosionsgeschützten digitalen Temperaturregler zu integrieren

  • Ein Temperaturregler für gewöhnliche Umgebungen kann verwendet werden, da er jedoch nur für gewöhnliche Umgebungen zugelassen ist, muss er außerhalb der klassifizierten Umgebung aufgestellt und mit einem Stromkabel ausreichender Länge angeschlossen werden.
  • Sie können einen Temperaturregler im selben Bereich wie unsere Heizgeräte für explosionsgefährdete Bereiche verwenden. Es ist wichtig zu verstehen, dass das Induktionsheizgerät selbst von Natur aus sicher ist und dass der für den klassifizierten Bereich zugelassene Temperaturregler das System nicht konform macht; Es bietet lediglich eine genaue Methode zur Temperaturregelung.

Die Reihe der klassifizierten Gefahrenbereichsheizgeräte von CHR Inc. kann eine Lösung für Ihre Anwendung bieten. Rufen Sie uns noch heute an, um ein Angebot für einen unserer explosionsgeschützten Heizgeräte zu erhalten!

Zulassungen für Gefahrenbereiche der Klasse 1, Div. 2

  • Klasse I Division 2, Gruppen ABCD, T3
  • Klasse I Zone 2, IIC, T3
  • Klasse II Division 2, Gruppen EFG, T3
  • Klasse II Zone 22, IIIB, T3
  • Class III Division 1 und 2, T3 (T4-Einstufung auf Anfrage erhältlich)

Zulassungen für explosionsgefährdete Bereiche der Klasse 1, Div. 1, Zone 1

  • Klasse I, Div. 1, Zone I, IIC, T3
  • AEx e IIB+H2 T3 GB
  • Ex e IIIB+H2 T3 GB
Datenblatt ansehen

Fordern Sie eine maßgeschneiderte explosionsgeschützte Heizung an

    Neue Anwendung oder Ablösung einer bisherigen Lösung?*

    Können wir die Form und Größe definieren? Wenn zylindrisch, was ist der Außendurchmesser des Zylinders und die bestätigte Länge?*

    Haben Sie Fotos von dem zu beheizenden Gefäß?

    Foto/Dateien/Zeichnungen anhängen. Maximale Dateigröße 4 MB.

    Gibt es Besonderheiten, die berücksichtigt werden müssen?

    Material des zu erhitzenden Gefäßes/Gegenstandes?

    Versorgungsspannung gewünscht?

    Strom vorhanden?

    Starttemperatur?

    Zieltemperatur?

    Temp. Genauigkeit benötigt? +/- 5F oder genauer <2F?

    Benötigen Sie einen Temperatursensor in der Heizung? Dieser Sensor kann auf Wunsch mit einem vorhandenen Temperaturregler arbeiten

    Wünschen Sie, dass wir Ihnen einen digitalen Temperaturregler anbieten? Wir können sowohl Ein/Aus- als auch PID-Logik-fähige Temperaturregler anbieten

    Kleben Sie die Heizung auf den Zylinder oder müssen Sie sie entfernen?

    Ist der Bereich klassifiziert/explosionsgeschützt?

    Wie ist die Klassifizierung des Gebiets? Zum Beispiel Klasse 1, Division 2

    Ist die Heizanwendung draußen? Wenn ja, wird die Heizung den Elementen ausgesetzt?

    Benötigte Menge?

    Hängen Sie zusätzliche Fotos/Dateien/Zeichnungen an. Maximale Dateigröße 4 MB.

    Hängen Sie zusätzliche Fotos/Dateien/Zeichnungen an. Maximale Dateigröße 4 MB.

    Explosion Proof Heater with Temperature Controller